So richtest du deine Wohnung platzsparend ein

Ob Single-Appartment, Familienwohnung oder WG-Zimmer – Wohnraum wird in Großstädten immer teurer. Es ist also wichtig jeden Zentimeter optimal zu nutzen, damit auch die kleinste Wohnung durch platzsparende Einrichtung für dich zum Wohlfühlort wird.

Möbel mit doppelter Funktion verwenden

Du wirst staunen, welche vielseitigen Funktionen manche Möbelstücke aufweisen, wenn du sie kreativ einsetzt. So wird aus deinem Wohnzimmer im Handumdrehen am Abend ein Esszimmer, während du es tagsüber als Arbeitszimmer nutzen kannst. Durch ausziehbare oder höhenverstellbare Elemente lassen sich Tische vergrößern und in der Höhe anpassen. Ein Couchtisch kann in wenigen Minuten in einen Esstisch verwandelt werden. Wenn du dein Wohnzimmer also platzsparend einrichten möchtest, solltest du beim Kauf deiner Möbel bereits an deren Doppelfunktion denken.

Platz optimal nutzen

Falls deine Wohnung besonders hohe Decken aufweist, bietet es sich für dich an die verfügbare Höhe auch zu nutzen. Hohe Regale oder Schränke können dir in diesem Fall die Möglichkeit geben den Platz nach oben auszureizen. Ist dein Flur sehr schmal, sodass sich kein großer Einrichtungsgegenstand unterbringen lässt oder weist dein Schlafzimmer eine Schlauchform auf, dann solltest du unbedingt an individualisierbare Möbel denken, um keinen Zentimeter zu verschenken. Eine Kommode, die du ganz nach deinen Wünschen individualisieren kannst, die dir hilft den geringen Platz in deiner Wohnung optimal zu nutzen, ist hier mit Sicherheit die beste Wahl.

Helle Farben verwenden

Wenn viele Möbel auf engem Raum aufeinandertreffen, dann können dunkle Farben deine Wohnung schnell noch kleiner wirken lassen, als sie eigentlich ist. Stattdessen solltest du deine Einrichtung in hellen Farbtönen, zum Beispiel Pastell oder Beige, gestalten, denn das erzeugt eine optische Streckung und Weitung deiner Räume. Außerdem reflektieren hellere Möbel das Licht, das sich dadurch besser im Raum verteilt und er allgemein freundlicher wirkt. Um noch mehr Helligkeit in kleine Räume zu zaubern, kannst du Spiegel verwenden, besonders für Badezimmer oder Flure ist dieser Trick geeignet.

Ausreichend Stauraum schaffen

Abgesehen vom Verwenden optischer Tricks, bietet es sich an in einer kleinen Wohnung so viel Stauraum wie möglich zu schaffen. Das kannst du zum Beispiel mit einer stilvollen Kommode erreichen, in deren Schubladen du viele Sachen verstauen kannst. Hinter schlichten Fronten können sonst unruhig wirkende Gegenstände, Schreibutensilien oder Büromaterialien einfach verborgen werden und dein Zimmer wirkt sofort ordentlich und aufgeräumt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.